gruene.at
Navigation:

Miteinander statt gegeneinander

Wir fordern einen neuen politischen Ton in Oberndorf: Transparente Kommunikation sowie ein konstruktives, faires und respektvolles Miteinander über politische und nationale Grenzen hinweg. Bei uns steht die Sachpolitik an erster Stelle, wir unterstützen kluge Lösungen.

Ein Miteinander in der Gemeinde heißt für uns, aufeinander zugehen und zuhören, was das Gegenüber sagt und auch meint. Miteinander braucht offenes Gespräch und Ehrlichkeit, denn dann kann eine transparente und faire Kommunikation stattfinden. Wir wollen unser Gegenüber wahr- und ernstnehmen - und zwar respektvoll und vorurteilsfrei.

Man muss die Meinung des anderen nicht teilen. Im respektvollen Umgang mit Menschen aus allen Kulturen wollen wir über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Wenn andere Fraktionen – und zwar egal welche! – eine kluge Idee präsentieren, verwehren wir uns gegen reflexartiges Dagegen-sein. Wichtig ist uns, dass es in der Gemeindepolitik um die Sache geht – und nicht um persönliche Befindlichkeiten oder Profilierung.

Als gewählte GemeindevertreterInnen nehmen wir an Sitzungen und Ausschüssen teil und treffen gemeinsam wichtige Entscheidungen für unsere Gemeinde. Dieser Verantwortung den Oberndorferinnen und Oberndorfern gegenüber stellen wir uns.

Wir wollen ein Miteinander, kein Gegeneinander.
Wir wollen Entwicklung statt Stillstand.