gruene.at
Navigation:
am 19. August

Aktion Autofasten - Warum nicht mit dem Rad?

Die Grünen Großgmain - Autofasten ist eine Initiative der Katholischen und Evangelischen Kirche und findet in jedes Jahr während der österlichen Fastenzeit statt. Zusammen mit dem SVV und der Erzdiözese haben Michaela Wagner und Birgit Schreiner die heurige Aktion mit 3 Auftakt-Veranstaltungen in Großgmain unterstützt.

Warum Autofasten eine hervorragende Möglichkeit ist, Alternative zum Auto auszuprobieren? Weil die Umweltsituation und die Klimakrise weder durch Kleinreden noch durch Jammern oder Fürchten besser wird. Weil Fasten mit Verzicht beginnt, aber mit neuer Lebensqualität aufhört. Weil Veränderungen gemeinsam mit anderen leichter sind. Darum entschlossen wir uns zu Beginn der Fastenzeit auf die Aktion aufmerksam zu machen. Zusammen haben wir nach dem Gottesdienst und am Bäuerinnenmarkt im Ortszentrum 200 Busaushänge der Linie 180, 100 Infofolder MyRegio-Ticket und 45 kg Äpfel verteilt. Wir haben die Möglichkeit genutzt über die MyRegio Schnuppertickets der Gemeinde zu informieren und auf die Großgmainer Wander- und Radwege aufmerksam machen.

Sie haben an der Aktion teilgenommen und möchten uns darüber berichten? Sie haben Ideen und Anregungen fürs nächste Jahr? Wir freuen uns auf Ihre Berichte und Ideen. grossgmain@gruene.at

Einfache Tipps für einen autofreien Alltag:

  • zu Fuß gehen und auch andere dazu animieren

  • den neu ausgebauten Radweg in die Stadt nutzen

  • ein gefördertes Lastenrad oder einen Ziehwagen zum Einkaufen anschaffen

  • im Ort einkaufen

  • Schnupper-MyRegio Ticket der Gemeinde ausprobieren und auf Öffis umsteigen

privat Auto-Teilen und Car Sharing Großgmain ausprobieren