gruene.at
Navigation:
am 9. März

Die Naturschutzgebiete unserer Gemeinde Grödig

Die Grünen Grödig - In und um unsere Gemeinde gibt es mehrere Schutzgebiete und Naturjuwele.

Das markanteste Naturschutzgebiet ist wohl der Untersberg, welcher zu einem großen Teil Landschafts- und Pflanzenschutzgebiet ist. Auf verschiedenen Höhenstufen zeigt der Untersberg eine hohe Dichte an seltener Flora und Fauna. Dazu zählen zum Beispiel

  • die Goiser Wiesen zwischen Fürstenbrunn und Wals, welche eine hohe Artenvielfalt an Pflanzen und Insekten aufweisen.
  • die Prähauserbauernwiese direkt bei Fürstenbrunn, zwischen Glan und dem Hang des Krüzersberg. Auf dieser 0,7 ha kleinen Fläche blühen seltene Blumen, wie die Sibirische Schwertlilie, und es tummeln sich Amphibien wie die Gelbbauchunke.
  • Grödig grenzt zusätzlich an das Hammerauer Moor und andere noch erhaltene Streuwiesen im Leopoldskroner Moor.

All diese wunderschönen Naturstücke haben wir direkt vor unserer Haustür. Es ist wichtig, dass wir sie wertschätzen. Aber Naturschutz kann nur gut funktionieren, wenn er auch zum Anliegen von Gemeinde und Grundbesitzern wird und wenn es eine gute Zusammenarbeit zwischen Naturschutz-Organisationen, Gemeinden und Landwirtschaft gibt.

Der Naturschutzbund Salzburg möchte für die bessere Verankerung und Zusammenarbeit nach bayrischem Vorbild dafür sogenannte Landschaftspflegeverbände installieren.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Gemeinde Grödig, die in vielen Bereichen Vorreiter ist, diese Idee positiv und aktiv aufgreift.

Thomas Rewitzer​